top of page

INTERNATIONALER TAG DES WALDES – Im Zeichen der Innovationen!

Heute, am Internationalen Tag des Waldes 2024 feiern wir Innovationen im Zeichen des Fortschritts.

S-WIN, das Schweizer Innovationsnetzwerk für Holzforschung, freut sich über die weltweite Aufmerksamkeit auf den Wald und innovative Ansätze zu seiner Pflege, Bewirtschaftung und Nutzung.

Unsere Mission ist es, Innovationen zu fördern, Wissen zu teilen, Akteure zu mobilisieren und innovative Projekte umzusetzen, die die Nachhaltigkeit der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft sowie des Ökosystems stärken und damit die Gesellschaft unterstützen. Es erfüllt uns mit Freude und Stolz, diese Arbeit zu leisten und mit engagierten Partnern zusammenzuarbeiten.

Unser Fokus liegt auf Innovationen - in diesem Blog präsentieren wir unter anderem herausragende Projekte im Bereich der Waldforschung.

 

Ein gesunder Wald ist nicht nur wichtig für die Umwelt, sondern auch für den Klimaschutz und die Gesellschaft, welche den Wald als Erholungsgebiet schätzt. Daher ist es entscheidend, den Wald fachgerecht zu bewirtschaften – denn nur ein sorgfältig gepflegter Wald kann in der nahen Zukunft, in der der Klimawandel ihn besonders durch Wetterextreme und Schädlingsbefall beansprucht, bestehen.

In der Schweiz gibt es viele private Waldbesitzer:innen, die sich – anders als das S-WIN Netzwerk - nicht täglich mit dem Wald auseinandersetzen. Eine spannende Lösung, welche diese Privatwaldeigentümern und -eigentümerinnen dabei unterstützen, einen fachlichen Dialog mit Försterinnen und Förstern zu führen und ihren Wald gesund zu halten wurde in einer Zusammenarbeit zwischen der HAFL und der Wald Plus AG von Projektleiter Christian Rosset und seinem Team durchgeführt. Sie entwickelten die innovative Onlineplattform "Meinwald". MeinWald erlaubt es, Wald-Parzellen und ihren Bestand sowie die Entwicklung des Waldes zu verstehen. So simuliert MeinWald auch, wie der Wald in 10, 20 oder 30 Jahren aussieht, je nachdem, welche Bewirtschaftungsmassnahme gewählt wird.

 

Doch Holz ist nicht nur in Form von Bäumen im Wald wichtig.

Es wird auch in spektakulären Innovationen wie der Herstellung von neuen Produkten aus Holz eingesetzt. Wussten Sie, dass Wundheilungsprodukte aus Holz erforscht werden? Holz enthält neben der allgemein bekannteren Zellulose auch Lignin. Kommt ein Derivat dieses Moleküls mit Bakterien-Zellwänden in Kontakt, werden diese zerstört. Und so können beispielsweise Wunden antibakteriell behandelt werden. Gustav Nyström von der Empa hat in Zusammenarbeit mit Bloom Biorenewables einen Wundspray entwickelt, welcher nur aus Holz (Lignin und Zellulose), Öl und Wasser besteht. Dabei ist Lignin die Antimikrobielle Komponente welche in Öl aufgelöst wird, die Zellulose dient dazu, die Flüssigkeit beliebig zu verdicken!



13 Ansichten

Comments


bottom of page