NOS SUJETS

Recherche et développement

Les produits et services de la chaîne de valeur du bois sont considérés comme des facteurs essentiels pour un développement économique durable et réussi. La matière première bois a le potentiel de créer plus de croissance, de compétitivité et d’emplois si elle est utilisée de manière efficace, innovante et ciblée.

Innovation

L’innovation est un élément essentiel pour réussir sur un marché soumis à de nombreuses influences nationales et internationales. Quelques étapes et un soutien sont souvent nécessaires pour passer de l’idée novatrice au produit commercialisable. Avez-vous une idée innovante et souhaitez-vous la mettre en œuvre ou avez-vous besoin d’un soutien dans le processus d’innovation? Notre responsable de l’innovation est à votre disposition sans obligation d’information ou de conseil. Contactez-nous par courrier électronique à l’adresse olin.bartlome (at) s-win.ch .

PNR 66 Ressource bois

Le programme national de recherche PNR 66 « Ressource bois » a été approuvé en 2011 avec un cadre financier de 18 millions de CHF et une durée jusqu’en 2017. La recherche a débuté en 2012 et s’est achevée en 2017.

Le PNR 66 avait pour objectif d’accroître la disponibilité de la ressource bois et d’utiliser la matière première bois de manière durable et optimisée d’un point de vue écologique, économique et social grâce au développement de technologies et de services innovants.

Projets nationaux

Les projets de recherche et de développement sont souvent nécessaires à la mise en œuvre réussie d’idées innovantes sur le marché. Les projets en cours et terminés de nos membres se trouvent dans les listes de projets, classés par année d’approbation. N’hésitez pas à nous contacter pour de plus amples informations.

Projets 2018

  • Entwicklung biobasierter Gehäuseteile aus Altpapier- oder Frischzellstofffasern für elektronische Geräte
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, Innosuisse, 2018
  • Oberfllächenschutz von Holzbauteilen zur Vorbeugung von Rissen und Delaminierungen und zur Reduzierung von Farbveränderung während der Bauphase und im Gebrauch
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, Innosuisse, 2018
  • Entwicklung von sensitiven Oberflächen durch die Integration von gedruckten Sensoren in dekorative Schichtstoffplatten (HPL)
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, Innosuisse, 2018
  • Gebäudeerneuerung Oberwallis – Optimierung von Bauprozessen und Erarbeitung von standardisierten technischen Lösungen für die Altbausanierung in teilweise geschützten, historischen Dorfkernen und Altstädten
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, Innosuisse, 2018
  • Modulare Smart Factory für den Holzbau
    BFH, Institut für digitale Bau- und Holzwirtschaft, Innosuisse, 2018
  • Prototyp einer innovativen, verwindungssteifen Wohnkabine für Expeditionsfahrzeuge aus Holz
    ETH Zürich, Institut für Baustoffe IfB, BAFU Aktionsplan Holz, 2018
  • Mineralische Beschichtungssysteme zur Reduktion von Materialemissionen und Fehlgerüchen in der Innenraumluft von Gebäuden in Holzbauweise
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, BAFU WHFF, 2018
  • Qualitätskontrolle der Flächenverklebung bei Brettschichtholz aus Laubholz (QS LH-BSH)
    Empa Abt. Angewandte Holzforschung, BAFU WHFF, 2018
  • Faserverstärkte Kunststoffe im Holzbau: Beschreibung und Bewertung der Einsatzmöglichkeiten und Überblick über die bis 2017 relevanten geleisteten Forschungs- und Entwicklungsarbeit
    Empa, Abteilung Ingenieur-Strukturen, BAFU WHFF, 2018
  • Abdichtungssysteme und bitumenhaltige Schichten auf Brücken mit Fahrbahnplatten aus Holz
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, VSS, 2018
  • Zuverlässigkeit und Robustheit von Holztragwerken: Vom Einfamilienhaus zum Holzhochhaus
    ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion IBK, Albert Lück-Stiftung, 2018
  • Development of sustainable tannin extraction strategies in the Southeast Asia from indigenous bio-masses
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, SNF, 2018
  • Toolbox of functional bio-based inks: 3D printing of novel multiscale structured composites inspired by nature
    Empa Abt. Angewandte Holzforschung, SNF, 2018
  • Nanotextured surfaces for membranes, proactive textiles, friction pads and abrasive materials (NanoTextSurf)
    Empa Abt. Angewandte Holzforschung, EU Horizon 2020, 2018
  • Top-Up
    ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion IBK, EU EIT Climate KIC, 2018
  • SMARTA Wood
    ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion IBK, EU EIT Climate KIC, 2018
  • All-wood insulation- A novel all-wood insulation concept for deep retrofit
    ETH Zürich, Institut für Baustoffe IfB, EU EIT Climate-KIC, 2018
  • Neue Klebstoffe für eingeklebte Stahlstangen
    heig-vd, Forschungsmandat, 2018
  • Leistungsfähige Verankerungen in Betonfundationen mittels geklebten Ankerstangen
    heig-vd, Forschungsmandat, 2018
  • Untersuchung und Optimierung von Wandaufbauten
    Empa Abt. Akustik/Lärmminderung, Forschungsmandat, 2018
  • Untersuchung und Optimierung Flankenschalldämmung über eine Massivholzdecke
    Empa Abt. Akustik/Lärmminderung, Forschungsmandat, 2018
  • Printed Paper Batteries
    Empa Abt. Angewandte Holzforschung, internal research call, 2018
  • Deep learning for an efficient grading of wood
    Empa Abt. Angewandte Holzforschung, internal research call, 2018

Projets 2017

  • Développement d’un système d’ancrage complet et efficace de la construction en bois dans la sous-construction en béton armé
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, KTI, 2017
  • Development of methods to reduce the free monomeric isocyanate content in polyurethane-type adhesives
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2017
  • Feuerresistente Parkettlamelle
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2017
  • Entwicklung phenol- und formaldehydfrei gebundener Glaswolle-Dämmstoffe mit erhöhtem Brandwiderstand auf Basis natürlicher Gerbstoffe
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2017
  • Hochleistungs-Holzbauteile durch industrialisierte Laubholzverarbeitung
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2017
  • Ligninbasierte und celluloseverstärkte Polyurethan-Hartschäume
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2017
  • Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung von Marmorholz für Möbel mit hohem Mehrwert
    Empa, Abteilung Angewandte Holzforschung, KTI, 2017
  • Verfahren zur Verarbeitung von Einblasdämmstoff in Dämmstoffkammern von Bauelementen
    Empa, Abteilung Angewandte Holzforschung, KTI, 2017
  • Entwicklung eines Verfahrens zur biologischen Bekämpfung kupfertoleranter Pilze im Erdreich von Holzmasten durch den Einsatz von Trichoderma-Arten
    Empa, Abteilung Angewandte Holzforschung, KTI, 2017
  • Fire safety of cross-laminated timber
    ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion IBK, KTI, 2017
  • Wood mineralization for fire resistant bulk wood products
    ETH Zürich, Institut für Baustoffe IfB, KTI, 2017
  • Initiative Wald und Holz 4.0
    BFH, Institut für digitale Bau- und Holzwirtschaft, BAFU Aktionsplan Holz, 2017
  • Schweizer Holz für institutionelle Bauherren – Begleitende Erfolgskontrolle 2017-2020
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU Aktionsplan Holz, 2017
  • Studie Holzendverbrauch 2016
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU Aktionsplan Holz, 2017
  • Grundschwingzeit von Holzrahmenbauten
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur BAFU Aktionsplan Holz, 2017
  • Holzbausanierung
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU WHFF, 2017
  • Vor Ort Messung des Wärmedurchgangskoeffizienten von Holzbaukonstruktionen
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU WHFF, 2017
  • Entwicklung und Optimierung einer Holzbetonverbunddecke mit Buche für Büro- und Wohngebäude
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU WHFF, 2017
  • Beispielhafter Einsatz von Schweizer Buchenholz mit Kurzlängen
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU WHFF, 2017
  • Viabilité économique, validation technique et recyclage en cascade d’un traitement de modification chimique du bois innovant, bio-sourcé, pour l’utilisation d’essences locales en extérieur
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU WHFF, 2017
  • Bauwerks- und Bauteilüberwachung im Holzbau – Verfügbarkeit und Anwendbarkeit von Methoden, Sensoren und Geräten auf Tragwerke und Bauteile aus Holz
    Empa Abteilung Ingenieur-Strukturen, BAFU WHFF, 2017
  • Verformungsverhalten von Holzstützen: Erkenntnisse aus dem Monitoring von zwei Holz‐Hochhäusern
    ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion IBK, BAFU WHFF, 2017
  • Structural behaviour and reliability of connections in timber structures
    Empa, Abteilung Ingenieur-Strukturen, SNF, 2017
  • SessFor – Sustainable development of ecosystem services in Swiss forests
    WSL, Gruppe Ressourcenanalyse und Gruppe Forstliche Produktionssysteme, SNF, 2017
  • Swiss Ebony II – Entwicklung Ebenholzersatzes für Instrumentenbau
    Empa, Abteilung Angewandte Holzforschung, Gebert Rüf Stiftung, 2017
  • Energy Density of Biomass in Switzerland
    WSL, Gruppe Forstliche Produktionssysteme, Göhner-Stiftung, 2017
  • Power Density
    WSL Einheit Waldressourcen und Waldmanagement, Biosweet: Göhner Stiftung & WSL, 2017
  • NanoTextSurf
    Empa, Abteilung Angewandte Holzforschung, EU, 2017
  • All-wood insulation- A novel all-wood insulation concept for deep retrofit
    ETH Zürich, Institut für Baustoffe, EU EIT Climate-KIC, 2017
  • Machbarkeit Simulation 2
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, Forschungsmandat, 2017
  • Untersuchung und Optimierung von Fussbodenaufbauten auf Massivholzdecken
    Empa Abt. Akustik/Lärmminderung, Forschungsmandat, 2017
  • Verklebte Kastenelemente
    heig-vd, Forschungsmandat, 2017
  • Tragende Verklebung zur Verstärkung von bestehenden Holzbalken
    heig-vd, Forschungsmandat, 2017

Projets 2016

  • Entwicklung eines zweiachsig tragenden Flachdeckensystems in Holzbauweise für hohe Beanspruchungen in Wohnungs- und Industriegebäuden
    BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, KTI, 2016
  • Prozesssteuerung von industriellen Schleifprozessen und Schleifbandmanagement auf der Basis einer Echtzeit – Werkzeugzustandserkennung
    BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, KTI, 2016
  • Entwicklung von funktionalen Beschichtungen für polykristallinen Diamantschneiden bzw.-werkzeuge für die Bearbeitung von Holzwerkstoffen
    BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, KTI, 2016
  • Entwicklung von Reinigungsprozessen zur Entfernung von Fehlgerüchen und Emissionen aus Thermoholz und weiteren Materialien auf Basis von flüssigem CO2
    BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2016
  • Transparenter Oberflächenschutz von Holzfassaden durch Vernetzung der Beschichtung mit der cellulosereichen (delignifizierten) Holzmatrix
    BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2016
  • Entwicklung einer flächenisotropen Bauplatte mit erhöhten Festigkeitseigenschaften für den tragenden Einsatz
    BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2016
  • Gewinnung von Tanninextrakten aus Rinden heimischer Nadelhölzer und Herstellung damit verklebter Formaldehyd-freier Sperrholz-Produkte
    BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2016
  • Development of a material technology for wood-based 3D printing
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2016
  • Gewinnung bioaktiver Holzinhaltsstoffe und deren Einsatz in Dispersionen als Co-Emulgator und zur Erhöhung der Lebensdauer von Beschichtungssystemen für den Aussenbereich
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2016
  • Development of a formaldehyde-free phenol type adhesive system for the manufacturing of plywood
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2016
  • Verbesserung der Witterungsbeständigkeit von Holzveredelungsprodukten und Holzfassaden basierend auf einer laccase-katalysierten Holziodierung
    Empa, Abteilung Angewandte Holzforschung, KTI, 2016
  • Smart innovative manufacturing of curved wooden components for architecture with complex geometry
    Empa Angewandte Holzforschung/ETH Zürich Institut für Baustoffe, KTI, 2016
  • Development of microfibrillated cellulose-based porous materials in consideration of industrial relevant processes (CelPorMat)
    Empa Abteilung Angewandte Holzforschung, KTI, 2016
  • Holz-Beton-Verbunddecken mit selbstüberhöhenden Holzplatten und Mikrokerben
    ETH Zürich Institut für Baustatik und Konstruktion, KTI, 2016
  • Holzkonstruktionen mit optimierter Wärmespeicherfähigkeit
    BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU-WHFF, 2016
  • Erdbebenbemessung von Holzbauwerken nach dem Konzept des duktilen Tragwerksverhaltens
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU Aktionsplan Holz, 2016
  • Entwicklung hochisolierender Fenstersysteme mit Vakuumgläser und ultraschlanker opaker Fassadenteile
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU Aktionsplan Holz, 2016
  • Sägerei 4.0 – Schnittflächenbilder als Hilfe zur Identifizierung und Einteilung von Rundholzstämmen
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU WHFF, 2016
  • Qualitätssicherung von Holztragwerken
    BFH, Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, BAFU WHFF, 2016
  • Untersuchungen zur experimentellen und rechnerischen Erfassung von feuchteinduzierten Spannungen und Delaminierungen in Brettschichtholz aus Laubholz
    BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, BAFU-WHFF, 2016
  • Machbarkeitsstudie zur Trocknung von kerngebohrtem Buchenholz
    BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, BAFU-WHFF, 2016
  • WoodOdour – Reduktion von Materialemissionen und Fehlgerüchen in der Innenraumluft von Gebäuden in Holzbauweise
    BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, BAFU-WHFF, 2016
  • Verbesserung des Hagelwiderstandes von Holzbeschichtungen durch eine Verstärkung mit nanofibrillierter Cellulose
    Empa Abteilung Angewandte Holzforschung, BAFU-WHFF, 2016
  • Pavillon en bois du théâtre de Vidy
    EPFL, IBOIS, BAFU Aktionsplan Holz, 2016
  • Mischwälder aus Trupppflanzung
    WSL Gruppe Bestandesdynamik und Waldbau, BAFU AP Holz, 2016
  • Bestandesbegründung und Bestandespflege
    WSL, Gruppe Forstliche Produktionssysteme, BAFU WHFF, 2016
  • Analysis of the biomass potentials and exploitation opportunities in CH
    WSL, Gruppe Forstliche Produktiossysteme, SCCER BIOSWEET, 2016
  • Building Technologies Accelerator (BTA) – Innovative Structures for Sustainable Buildings
    ETH Zürich Institut für Baustatik und Konstruktion, Climate KIC, 2016
  • Top-Up
    ETH Zürich, Institut für Baustatik und Konstruktion IBK, EU EIT Climate-KIC, 2016
  • Microstructure-property relationshipin varnished wood of string instruments
    Empa Abteilung Angewandte Holzforschung, COST, 2016
  • Schallschutz und Luftdichtheit historischer Fenster
    BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, Stiftung Denkmalpflege, 2016
  • Swiss Ebony – Modifizierte heimische Hölzer für den Musikinstrumentenbau
    Empa Abteilung Angewandte Holzforschung, Gebert Rüf Stiftung, 2016
  • Verklebte Holzprodukte aus Kastanienholz für das Bauwesen
    heig-vd, kantonale Wirtschaftsförderung TI, 2016
  • Vorarbeiten BeechParti
    BFH, Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, Forschungsmandat, 2016

Projets 2015

  • Machbarkeitsstudie: Entwicklung eines Verfahrens zum 3D-Druck von Freiformelementen aus Holz, BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, KTI, 2015

  • 5-HMF-Development of a formaldehyde-free, urea based adhesive system, intended for the manufacturing of wood-based panels, BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2015

  • Conception et développement d’un procédé industriel de moulage thermo-hygro-mécanique (THM) du bois, BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, KTI, 2015

  • Entwicklung einer neuen Technologie für Material und Herstellverfahren von holzbasierten Verbindungsplättchen, BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, KTI, 2015

  • Development of a bio-based thermo-chemical treatment for wood modification to improve wood properties and promote its use as building material, BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, Cost, 2015

  • Investigation and analysis of press glued connections for timber structures, BFH-AHB Institut für Holz, Tragwerke und Architektur, Cost, 2015

  • Machbarkeitsstudie „Tannin-modifizierte Naturfasern“, BFH-AHB Institut für Werkstoffe und Holztechnologie, Hightech Zentrum Aargau AG, 2015

  • Einsatz von Buchenbrettsperrholz im Holzmodulbau, Empa Abteilung Angewandte Holzforschung, BAFU AP Holz, 2015

Projets internationaux

Dans de nombreux secteurs de l’industrie, les défis sont souvent similaires en Europe. En conséquence, la recherche et le développement perdent de plus en plus leurs limites, car une recherche coordonnée à travers l’Europe offre de grands avantages pour tous.

 

S-WIN représente la Suisse dans des projets internationaux et participe, par exemple, à la « Forest-based sector Technology Platform FTP ». Par l’intermédiaire du National Support Group, S-WIN relie la Suisse à l’UE et assure l’échange d’informations.

Forest-based Sector Technology Platform FTP

L’Union européenne a invité l’industrie à élaborer des visions et des propositions concrètes de mise en œuvre pour le 7e programme-cadre de recherche par le biais de plateformes technologiques sectorielles. Cette démarche était poursuivie dans le cadre du 8e programme-cadre de recherche « Horizon 2020 ».

 

En 2004, les associations de l’industrie européenne de transformation du bois (CEI-bois), de l’industrie européenne du papier (CEPI) et des propriétaires forestiers européens (CEPF) ont pris l’initiative et fondé la « Forest-based Sector Technology Platform » (FTP, www.forestplatform.org) pour la filière forêt/bois/papier. Le FTP a pour mission de promouvoir et de renforcer le potentiel d’innovation de l’Europe, de définir les besoins stratégiques et les orientations de recherche futurs et d’avoir voix au chapitre dans les futurs programmes et activités européens. En outre, le FTP doit coordonner et structurer les activités européennes avec les groupes de soutien des États membres appelés « National Support Groups » (NSG) et contribuer ainsi au succès de l’Espace européen de la recherche « European Research Area ».

Woodwisdom-Net - ForestValue

Afin de coordonner et de concentrer les activités nationales et régionales de R&D dans le secteur forêt/bois, l’Union européenne soutient deux programmes WoodWisdom-Net (www.woodwisdom.net) depuis 2004 dans le cadre de ses programmes ERA-Net (European Research Area Network) avec un total de 4 appels.

Actuellement, l’ERA-Net Cofund Action « ForestValue – Innovating the forest-based bioeconomy » est le cinquième appel. Après un processus en deux étapes, 17 des 102 demandes admissibles de la première étape ont finalement été financées. Les projets peuvent être consultés à l’adresse www.forestvalue.org et devraient se poursuivre jusqu’à la fin de 2021.

Si vous avez des questions, veuillez contacter Thomas Näher au 032 344 03 49 ou par mail : thomas.naeher(at)s-win.ch.

COST-Action

COST est un programme de coopération européenne dans le domaine de la science et de la technologie. L’action COST 1404 est une plate-forme d’échange et de collecte d’expériences et d’expertise dans le domaine de la sécurité incendie en Europe. L’objectif est de promouvoir et d’influencer l’utilisation sûre des produits de construction biologiques. De plus amples informations sur cette action COST sont disponibles sur le site www.costfp1404.com. M. Michael Klippel, ETH Zürich, klippel(at)ibk.baug.baug.ethz.ch, représentant de la Suisse, et M. Joachim Schmid, Joachim.Schmid(at)sp.se, président de l’action COST, sont disponibles pour répondre aux questions concernant cette action COST.

Horizon 2020

Le programme-cadre de recherche et d’innovation de l’Union européenne – Horizon 2020 – prévoit un financement d’environ 77 milliards d’euros pour la période 2014-2020, en particulier pour les universités, les instituts de recherche et les entreprises (notamment les petites et moyennes entreprises). Horizon 2020 combine l’ancien 7e programme-cadre de recherche (7e PC), l’Institut européen d’innovation et de technologie (IET) et les volets du programme-cadre pour l’innovation et la compétitivité (PIC) qui concernent l’innovation. Cela signifie que les activités tout au long de la chaîne d’innovation – de la recherche fondamentale au marketing – peuvent être financées par un seul programme.

 

Horizon 2020 contient trois priorités, dont chacune est guidée par la science, l’industrie et la politique :

 

  1. Excellence scientifique (priorité scientifique)
  2. Rôle prépondérant de l’industrie (orientation axée sur l’industrie)
  3. Défis sociaux (orientation politique)

 

Ces priorités sont complétées par sept autres programmes :

 

  1. Élargir le nombre de participants et élargir la participation
  2. La science avec et pour la société
  3. Institut européen d’innovation et de technologie (IET)
  4. Activités sur les questions transversales (domaines prioritaires)
  5. « La voie rapide vers l’innovation »
  6. Euratom
  7. Systèmes cyberphysiques intelligents