Portrait

Das Potential des Rohstoffs Holz und aller Folgeprodukte sowie die Anforderungen an diese nehmen stark zu. Somit wird S-WIN in seinem gesamten Tätigkeitsbereich durch solide Wissenstransfer-Aktivitäten und dem Aufgleisen von innovativen Forschungsprojekten einen Beitrag leisten, um diese Wertkette zu stärken.


S-WIN ist für die gesamte Wertschöpfungskette Forst und Holz (inklusive der chemischen und energetischen Holznutzung) im Bereich Forschung erster Ansprechpartner und bildet national wie international für Wirtschaft, Forschung und Lehre den Kontaktpunkt und die Informationsplattform.


Durch das Initiieren innovativer Forschungs- und Entwicklungsprojekte werden Innovationen gefördert. Damit schafft S-WIN die Voraussetzungen für das Entwickeln zukunftsorientierter, konkurrenzfähiger Produkte und Prozesse in der Wertschöpfungskette.


Die Entwicklung im Sektor wird verfolgt, zukunftsweisende Projekte und Projektreihen werden ausgelöst und in der Wertschöpfungskette wird die Forschungsstrategie massgeblich mitgestaltet.

Aktuell

23. 05. 2017 Netzwerkveranstaltung

Von der Idee zum MarktNetzwerkmanagement für Profis23. Juni...